Schokoladeeeeeeee! Bei diesem Wort läuft vielen Süchtigen das Wasser im Munde zusammen. Auch ich war mal etwas schokosüchtig, aber irgendwann habe ich mir diese Sucht so gut wie möglich abgewöhnt. Damals, zu meiner Ana-Zeit, habe ich von einer Schokodiät gehört, sie aber nie ausporbiert... Grund? Schiss, dass sie nicht funktioniert. Ich meine, wer würde schon darauf kommen, so viel Schokolade wie man verträgt zu essen, um abzunehmen... Wohl kaum jemand. Ich eingeschlossen.

Aber da ich ja nun einige Diäten austeste, darf die Schokodiät natürlich nicht fehlen. Eine Bekannte hat diese Diät vor ein paar Jahren mal gemacht und keinen Erfolg gehabt. Das hat mich schon ein bisschen abgeschreckt, weil ich keine Lust habe, mega zuzunehmen. Aber frau tut, was frau tun muss.

Nachdem ich die Lollidiät gestern erfolgreich abgeschlossen hab, habe ich mich schon sehr auf das heutige Frühstück gefreut: 2 Riegel Alpenmilchschoki. Das war dann zwar nicht der erwartete Hochgenuss, aber besser als gar nichts. In der Schule hatte ich dann die ganze Zeit Hunger auf noch mehr Schokolade, konnte sie aber erst in der Freistunde essen, als ich alleine war. Wollte nämlich nicht vor meinen Klassenkameraden Schokolade in Massen essen....1. hasse ich es, vor anderen Leuten zu essen, 2. was sollen die denn denken? "Boah, jetzt frisst die Dicke auch noch Schokolade. Kein Wunder, dass die so ist, wie sie is(s)t!" Tja, dafür habe ich dann in der Freistunde umso mehr gegessen. Ich habe dann mal auf die Kalorienanzahl geschaut und hätte vor Schock fast einen Herzschlag bekommen. Die 200 g Packung hatte mehr als 1000 kcal und insgesamt habe ich heute bestimmt schon mehr Kalorien zu mir genommen, als eigentlich erlaubt. Tja... da komme ich zu meinem ersten Problemchen: Ich habe keine Ahnung, was erlaubt ist und was nicht. Die Beschreibungen der Diät auf einigen Ana Seiten sind nicht gerade genau... Darf ich Schoki mit Milchfüllung essen? Wie viel Schoki darf ich am Tag essen? Ist das egal? Oder nicht??? Wenn mir jemand die Frage beantworten kann... Zweites Problemchen: Mir hängt die Schokolade jetzt schon zum Hals raus...ernsthaft. Auf den Seiten sagen sie immer: einige Glückliche mögen nach dieser Diät überhaupt keine Schokolade mehr. Einige? Alle! Das ist sicher. Ich weiß im Moment gar nicht mehr, wie ich die Diät so lange (7Tage) durchhalten soll... aber wird schon klappen, und sollte eine Gewichtsabnahme nicht auftreten auch schon eher. Habe vorhin die Chipsdiät gegoogelt, da ich Chips liebe und so eine Diät wäre nicht schlecht, und da bin ich auf ein Forum gestoßen, wo solche Pseudo-Klugscheißer gesagt haben, der Gewichtverlust käme nur vom Wasserverlust oder Muskelverlust, da Muskeln schwerer sind als Fett blablabla... Sowas nervt wirklich -.-

Noch etwas negatives zu dieser Diät: man kriegt Verstopfung. Das weiß man ja schon, wer zu viel Schoki isst, kriegt Verstopfung. Wer also nur Schoki isst, kriegt doppelt Verstopfung... Und noch ist der Erfolg nicht sicher... Und: die Haut soll leiden. Habe Angst vor Akne!!! Nunja, mache jetzt erstmal Schluss. Morgen gibt's vielleicht mehr von der Diätfront